Forum

Aktuell finden Sie bei uns 137721 Bedienungsnaleitungen.

Bedienungsanleitungen für USB Memory Sticks

Wählen Sie nun die Marke Ihres USB Memory Sticks aus, für welchen Sie eine Bedienungsanleitung suchen.

USB Memory Stick

USB Memory Sticks sind Geräte, die als Speichermedium dienen. Somit lassen sich Daten vom Computer auf den USB Stick übertragen und umgekehrt. Aufgrund der geringen Größe der USB Sticks und den mittlerweile großen Speicherkapazitäten, erfreuen sich USB Memory Sticks einer großen Beliebtheit.

Die Abkürzung USB steht für Universal Serial Bus. Dies ist die Schnittstelle, über den die Sticks mit dem Computer verbunden werden. Die heutigen Computer besitzen meistens solch einen Anschluss.
Dies bietet eine einfache Handhabung um den USB Stick als Datenspeicher zu nutzen. Nachdem der Stick angeschlossen wurde, wird er von modernen Betriebssystemen meistens problemlos als Wechseldatenträger erkannt. Anschließend lassen sich die verschiedensten Dateien unkompliziert per Drag & Drop auf das Gerät überspielen. Zu vergleichen mit einer herkömmlichen Festplatte. Auch das Löschen der übertragenen Daten ist jederzeit wieder möglich, wenn der Stick an dem Computer angeschlossen ist. Somit lässt sich der Datenträger jederzeit wiederverwenden.

Je nach Produkt und Hersteller, bleiben die Daten ohne Versorgungsspannung bis zu 10 Jahre auf dem USB Memory Stick erhalten. Somit kann man jahrelang Dateien aufbewahren, auch wenn der Stick zwischenzeitig nicht per Computer mit Strom versorgt wird. Die Schreibzyklen, also wie oft das Gerät wiederbespielt werden kann, werden bis zu 100.000-mal pro Speicherzelle angegeben. Der Lesezugriff auf den Speicher soll aber nahezu unbegrenzt sein.

Die Speicherkapazitäten der Geräte variieren stark. Aufgrund der voranschreitenden technischen Entwicklungen, gibt es mittlerweile Sticks mit bis zu 256 GB Speicher. Die kleinste Speichereinheit beträgt 128 MB. Auch die preisliche Entwicklung der Produkte hat sich stark zum Positiven verändert. Mittlerweile bekommt man sie recht günstig. Ein Stick mit z.B. 8 GB bekommt man im Handel oftmals für unter 10 Euro. Vor einigen Jahren bekam man für das Geld gerade mal USB Sticks mit 128 MB.

Auch sehr vorteilhaft, im Gegensatz zu manchen anderen Speichermedien, ist die kleine Größe der Sticks. Sie sind schmal geschnitten und die Länge beträgt meistens gerade mal 4-7 cm. Vergleichbar mit den Maßen eines Feuerzeugs. Da sie so klein, leicht und handlich sind, lassen sie sich somit auch problemlos transportieren.

Die Übertragungsrate der Daten ist abhängig von der USB-Schnittstelle. Je nachdem, ob der Stick oder der verwendete Computer USB 1.1 oder USB 2.0 nutzt, schwanken die Übertragungswerte. Über USB 1.1 lassen sich bis zu 1,5 MB pro Sekunde auslesen und speichern und bei USB 2.0 bis zu 56 MB. Allerdings sind die schnellen Werte eher theoretischer Natur. In der Praxis werden solche hohen Werte wegen des großen Protokoll-Overheads nicht erreicht.


Anfrage Recherche Bedienungsanleitungen

Für eine kostenlose Recherche Ihrer Bedienungsanleitung füllen Sie das Formular aus.