Forum

Aktuell finden Sie bei uns 137721 Bedienungsnaleitungen.

Bedienungsanleitung Camcorder

Wählen Sie nun die Marke Ihres Camcorders aus, für welchen Sie eine Bedienungsanleitung suchen.

Camcorder

Camcorder gibt es seit den frühen 80er Jahren - es handelt sich bei ihnen, wie das Wort bereits sagt, um Videokameras mit eingebautem Aufnahmegerät. Natürlich gab es auch Vorläufermodelle zu diesem heute so gängigen Produkt.

 

Bereits in den 70er Jahren war es üblich, Videokameras mit einem externen Rekorder zu verbinden. Die beiden Geräte waren zunächst mit einem Kabel verbunden, nach und nach setzten sich jedoch tragbare, vorerst aber noch relativ schwere Vorrichtungen durch.

 

Es war im Jahr 1983, als eine amerikanische Firma erstmals ein Gerät entwickelte, welches das aufgezeichnete Bildmaterial gleich auf ein intergriertes Halbzoll-Magnetband des Typs "Betamax" aufzeichnete. In diesen Pioniertagen des Camcorders konnt man das Aufgezeichnete zunächst nicht einmal direkt wiedergeben. Bald war es allerdings möglich, die Aufnahmen über einen angeschlossenen Bildschirm anzusehen. Diese ersten Camcorder zeichneten das gefilmte Material noch analog auf, was natürlich einen aus heutiger Sicht enormen Speicherplatz benötigt. Es war Mitte der 90er, als die digitale Aufzeichnung des gefilmten Materials zum Standard wurde. Seitdem ist das sogenannte "Digital Video" (DV) das verbreitetste System auf dem Markt. Ein wesentlicher Vorteil dieses Systems besteht darin, dass es nur rund 10 % des Speicherplatzes früherer Modelle benötigt. Auch solche Geräte gelten mittlerweile schon als Klassiker. Neuere Camcorder zeichnen direkt auf Festplatte oder ein Flashmedium auf - oder sie brennen die Aufnahmen gleich auf DVD.

 

Da es schnell hochauflösende Formate gab, wurden Camcorder nicht nur im Amateurbereich, sondern auch in der Werbung und beim Film populär. Gerade in den letzten zehn Jahren hat sich die digitale Filmkamera auch bei berühmten Regisseuren wie George Lucas, Peter Greenaway oder Francis Ford Coppola durchgesetzt: Gerade die Arbeit mit Camcordern ist preiswerter, lautloser und zudem zeit- und platzsparender als herkömmliches Filmen. Am beliebtesten ist das Filmen mit Camcordern natürlich nach wie vor bei Filmstudenten und Hobbyregisseuren, die ohne umständliche Vorbereitung, ohne größere Kosten und und ohne umfassende technische Vorkenntnisse einen gelungenen Kurzfilm drehen wollen - oder einfach nur den Geburtstag der Freundin oder einen schönen Urlausausflug aufzeichnen möchten.


Anfrage Recherche Bedienungsanleitungen

Für eine kostenlose Recherche Ihrer Bedienungsanleitung füllen Sie das Formular aus.