Forum

Aktuell finden Sie bei uns 137721 Bedienungsnaleitungen.

Bedienungsanleitungen für Gefriergeräte

Gefriergeräte

Ein Gefriergerät dient der dauerhaften Lagerung von Lebensmitteln durch Tiefkühlung.
Heutzutage, wo die Zubereitung von Speisen, schnell und unkompliziert von Statten gehen muss, greift man gerne zu tiefgekühlten Fertiggerichten. Ohne eine Gefriergerät kann man diese Speisen nicht lagern. Es dürfte wohl kaum nach einen Haushalt in Deutschland geben, der weder ein Gefriergerät noch ein Tiefkühlfach im Kühlschrank besitzt. Jedoch schlummern noch immer zahllose uralte Tiefkühltruhen in den Kellern. Gefriergeräte wissen durch ihre Langlebigkeit zu glänzen, allerdings sind gerade ältere Modelle wahre Stromfresser.


Bis zur Neuanschaffung eines Gefriergerätes sollte man nicht warten bis die alte Truhe nach 15 Jahren ihren Geist aufgibt.
Neue, moderne Tiefkühlgeräte können durch ihre energiesparende Technik und eine Bauweise überzeugen, die auf die Bedürfnisse der Menschen abgestimmt wurde. Zu früheren Zeiten war eine große schwere Tiefkühltruhe, die im Keller platziert wurde, der übliche Standard.


Heutzutage leben durchschnittlich weniger Personen in einem Haushalt und das Platzangebot einer großen Truhe wäre völlig überdimensioniert. In den großen, tiefen Truhen vergangener Tage, konnte man von oben nicht mehr sehen, was sich auf dem Grund befand. Die Entnahme von unten gelagerten Lebensmitteln war mühsam und lästig. Die Übersicht über die Vorräte ging verloren und als Folge ist häufig ganz unten gelagertes Gefriergut verdorben.
Die moderne Art des Gefriergerätes ist der Gefrierschrank. Dieser besitzt idealerweise ausziehbare Schubladen um einen schnellen Zugriff zu ermöglichen. Das Schubladensystem sorgt auch für eine schnelle Übersicht über die gesamten eingefrorenen Lebensmittel.


In der Küche gehört der Gefrierschrank auf Augenhöhe platziert um das lästige Bücken beim Suchen zu vermeiden.


Die Innenflächen und Schubladen sollten aus glattem Material bestehen und keine verwinkelten Ecken aufweisen. Das erleichtert die Reinigung. Einlegeböden aus Glas oder Schubladen aus dünnem Kunststoff sind im Gefrierschrank fehl am Platz, da sie im täglichen Gebrauch leicht zu Schaden kommen können.
Das wichtigste Merkmal eines Gefriergerätes ist der Energieverbrauch. Hierauf ist beim Kauf besonders zu achten.


Die Geräte müssen schon seit langem immer eine Kennzeichnung ihrer sog. Energieeffizienzklasse aufweisen.


Die Energieeffizienzklassen teilen sich auf in die Stufen A bis G. Klasse A ist die sparsamste Stufe und sollte bevorzugt gekauft werden. Nur Geräte mit der Auszeichung A+ oder gar A++, sind noch sparsamer im Energieverbrauch. Ein Gefriergerät mit einer schlechteren Einstufung als Klasse B ist heutzutage nicht mehr zu empfehlen. Der höhere Preis für ein Gefrierschrank der Klasse A, wird auf Dauer über die eingesparten Stromkosten wieder wett gemacht. Diese Mehrausgabe sollte man nicht scheuen.

Anfrage Recherche Bedienungsanleitungen

Für eine kostenlose Recherche Ihrer Bedienungsanleitung füllen Sie das Formular aus.