Forum

Aktuell finden Sie bei uns 137721 Bedienungsnaleitungen.

Bedienungsanleitung "Werkzeuge": Sägen

Wählen Sie nun unten die Marke des Sägen - Herstellers aus, dessen Bedienungsanleitung benötigt wird.

Sägen

Für eine gute "Bedienungsanleitung Sägen" gibt es folgendes zu beachten: Es gibt verschiedene Sägeblätter, ob für Metall, Holz oder Kunststoff, was man allerdings nicht außer Acht lassen sollte. Denn nutzt man ein falsches Sägeblatt für das falsche Material, macht man dieses im schlimmsten Fall unbrauchbar, sowie ruiniert versehentlich sogar das Material. Um dieses zu vermeiden ist es Sinnvoll im Vorwege sich im Baumarkt über die unterschiedliche Bedienungsanleitung Sägen zu informieren zu lassen durch ein geschultes Fachpersonal.

Um einen guten Schnitt mit einer Säge zu vollziehen ist es sinnvoll genaue Vorbereitungen zu Schaffen. Hierzu gehört das anzeichnen, genügend Platz, eine passende Unterlage.

Anzeichen: Die Kennung sollte deutlich sichtbar sein, nicht das durch das erste ansetzen der Säge diese schon wieder verschwunden ist. Am besten dient hier ein dicker Bleistiftstrich, da man diesen nach Fertigstellung einfach wieder entfernen kann, sofern es Rückstände gibt.

Ausreichende Platz: Zum einen benötigen Sie Platz für das Brett oder was auch immer gekürzt werden soll. Denn durch das Sägen gerät oft das Brett ein wenig in Bewegung. Um dieses zu vermeiden wäre es immer am besten, wenn Sie Hilfe durch eine weitere Person haben.
Aber auch ihr Platz ist wichtig, da sie für die Zugbewegung den Platz für das durchziehen der Säge benötigen.

Passende Unterlage: Eine sinnvoller Arbeitsbereich wären zum einen Böcke oder richtige Arbeitsplatten für Handwerker. Bei einer Holzbank in immer die Gefahr, dass wenn die das Brett nicht weit genug nach vorne schieben versehentlich in die Holzbank mit zu Sägen. Man sollte auch nicht unbedingt dieses in den eigenen vier Wänden erledigen, sondern schon am besten draußen, im Keller oder in einer Garage, denn wenn die Sägespäne erst einmal im Teppich liegt, ist es auch schwer diese wieder rauszukriegen. Schon Bessere wäre ein glatter Bodenbelag um die Spane gleich auffegen zu können.

Am besten setzt man die Säge auf den gekennzeichneten Strich an und zieht 3-4-mal langsam drüber um eine Sägerille zu schaffen. Das erleichtert das weitere Sägen um einiges, da sie so weniger leicht abrutschen können von ihrem Schnitt.
Durch die Reibung von Sägeblatt und dem Material kann es zu Erhitzung von beidem kommen. Somit sollte man bei der Bedienung Säge beachten, dass man nicht unbedingt gleich nach dem durchsägt eines Metallrohres das Ende anfassen sollte.
Ebenfalls können die beiden Enden scharfkantig sein und sollte gegebenenfalls noch einmal durch eine Feile oder einem Schmirgelpapier geglättet werden.


Anfrage Recherche Bedienungsanleitungen

Für eine kostenlose Recherche Ihrer Bedienungsanleitung füllen Sie das Formular aus.