Forum

Aktuell finden Sie bei uns 137721 Bedienungsnaleitungen.

Bedienungsanleitung für Heimkino Systeme

Wählen Sie nun die Marke Ihres Heimkinos aus, für welches Sie eine Bedienungsanleitung suchen.

Heimkino

Auf dem Markt werden im Bereich „Heimkino“ oft Komplett-Sets angeboten, die aus einem Mehrkanal-Verstärker für den Ton mit integriertem sowie aus Lautsprechern bestehen. Meist sind dies solche für vorne links, rechts und Mitte, hinten links und rechts sowie ein Subwoofer für die allgemeine Bass-Wiedergabe, womit das im Fernsehen und auf DVDs häufig verwendete Tonformat „Dolby Digital 5.1“ wiedergegeben werden kann. Auch das digitale Tonformat DTS sowie verschiedene, schon im analogen Bereich verbreitete Dolby Pro Logic-Versionen können üblicherweise von Heimkino-Anlagen wiedergegeben werden. Verwendet werden diese Sets häufig zusammen mit einem - oder auch , welcher idealerweise über die HDMI-Schnittstelle verbunden sein sollte, aber auch mit anderen Systemen wie Komponenten-Video oder RGB kann eine gute Bildqualität möglich sein.

Die Qualität und Leistungsfähigkeit solcher Sets, die teilweise ab dem Bereich von etwa 100 Euro verkauft werden, kann aber recht unterschiedlich sein. Auch wenn manche dieser Ansicht sind, muss es aber auch nicht unbedingt nötig sein, mehrere tausend Euro für Lautsprecher, einen Mehrkanal-Verstärker, meist mit Video-Sektion und Radioteil und allgemein „AV-Receiver“ genannt, und einen guten DVD- oder auszugeben. So sind etwa gute AV-Receiver der bekannten Marken-Hersteller schon ab etwa 200 Euro erhältlich, und es können durchaus auch vorhandene Stereo-Boxen mit weiteren, individuell zusammengestellten Lautsprechern ergänzt werden.

Wirklich großes Heimkino, zu dem auch ein gutes und eindrucksvolles Bild gehört, ist mit einem Videoprojektor möglich, allgemein auch als Beamer bekannt.
Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten LCD-Projektoren, die auf der Basis eines LCD-Bildschirms arbeiten, das Bild aber wie ein Dia-Projektor mittels einer Lampe und Projektions-Optik auf einer großen Bildfläche darstellen. Die Bildauflösung, üblich ist fast immer ein Seitenverhältnis von 16:9, sollte am besten mindestens 1280 x 720 Bildpunkte betragen, was der HDTV-Auflösung „720p“ entspricht, solche Projektoren, die in den Bereichen wie Bildqualität und Geräuschentwicklung über die Jahre stetig verbessert wurden, sind ab etwa 800 Euro zu bekommen. Dazu können allerdings Kosten im Bereich von bis zu einigen hundert Euro für eine passende Ersatzlampe kommen, bei durchschnittlichem Gebrauch sollte eine Lampe allerdings einige Jahre halten. Projektoren mit „Full HD“-Auflösung sind mit Marktpreisen ab etwa 1100 Euro oft kaum noch teurer.

Zwar gibt es eine Vielzahl an Leinwänden, sowohl einrollbar als auch für die feste Monate, wer die üblichen Kosten ab einigen 100 Euro für ein gutes Modell sparen will, erreicht mit einer weißen Wand, einer weiß gestrichenen Platte oder ähnlichen Lösungen aber oft auch schon gute Ergebnisse.

Tipp: Überlegen Sie sich, wieviel Sie ausgeben möchten, ob Sie vielleicht schon vorhandene Komponenten wie Lautsprecher und DVD-Player weiterverwenden möchten, ob ein Flachbildschirm ausreicht oder es für Filme lieber ein Projektor sein soll, und ob Sie vielleicht einen eigenen Raum als Heimkino einrichten möchten.


Anfrage Recherche Bedienungsanleitungen

Für eine kostenlose Recherche Ihrer Bedienungsanleitung füllen Sie das Formular aus.