Forum

Aktuell finden Sie bei uns 137721 Bedienungsnaleitungen.

Bedienungsanleitung Röhren TV

Wählen Sie nun die Marke Ihres Röhren TVs aus, für welchen Sie eine Bedienungsanleitung suchen.

Röhren TV

Unter einem Röhren-TV, kurz CRT genannt (Cathodic Ray Tube, Kathodenstrahlröhre) werden herkömmliche Fernsehgeräte mit Bildröhre verstanden, die bis etwas über das Jahr 2000 hinaus sehr weit verbreitet waren und auch heute noch, obwohl sie auf dem Markt vielfach von Flachbildschirmen verdrängt werden, noch häufig eingesetzt werden.

Der Vorteil eines Röhren-TVs liegt darin, dass es sich um eine über Jahrzehnte ausgereifte Technik handelt. Auch die meisten heutigen Fernsehprogramme, selbst wenn sie digital übertragen werden, sind technisch für Bildröhren optimiert. Während die auf Halbbildern basierenden Fernsehsignale (sogenanntes Interlacing) bei Flachbildschirmen mit recht großem Aufwand bearbeitet werden müssen, damit sie dargestellt werden können, können sie mit einer Bildröhre direkt so wie sie gesendet werden dargestellt werden.

Dadurch, dass Röhren-TVs schon lange auf dem Markt präsent sind und heute auf diesem ein Auslaufmodell darstellen, sind sie oft sehr preiswert zu haben, häufig günstiger als mit ungefähr gleicher Bildfläche. Das betrifft auch Bildröhren im 16:9-Format, welche im Laufe der 1990er-Jahre aufgekommen sind.

Ein Vorteil ist auch generell, dass der Schwarzwert, also die möglichst dunkle Darstellung tiefschwarzer Bildanteile, systembedingt äußerst gut ist, da es keine Hintergrundbeleuchtung gibt. Voraussetzung ist allerdings, dass Kontrast und Helligkeit optimal eingestellt sind.

Die Nachteile der Bildröhren-Technik sind, dass diese recht schwer und auch groß sind, ein durchschnittliches Fernsehgerät mit weniger als etwa einem halben Meter Bautiefe ist kaum zu bekommen. Da es sich um analoge Technik handelt, wird das Bild oft auch nicht völlig exakt und eventuell leicht verzerrt angezeigt, weshalb auch ein gewisser Overscan-Bereich vorgesehen ist, also ein abgeschnittener äußerster Bildrand. Ebenso ist üblicherweise nur ein analoger Fernseh-Tuner eingebaut, weshalb dann nach Abschaltung des analogen Fernsehens zumindest eine DVB-T-Box notwendig ist, die allerdings ganz einfach, wie etwa auch ein , im RGB-Modus über die meist vorhandene SCART-Buchse angeschlossen werden kann.

Wer einen Röhren-TV besitzt und damit zufrieden ist, muss diesen also nicht sofort durch einen Flachbildschirm ersetzen. Auch als Zusatz-Bildschirm, besonders wenn die Bautiefe und Bildgröße nicht so wichtig sind, sind diese heute immer noch eine interessante und preiswerte Alternative.


Anfrage Recherche Bedienungsanleitungen

Für eine kostenlose Recherche Ihrer Bedienungsanleitung füllen Sie das Formular aus.