Forum

Aktuell finden Sie bei uns 137721 Bedienungsnaleitungen.

Bedienungsanleitung MP3 Player

Wählen Sie nun die Marke Ihres MP3 Players aus, für welchen Sie eine Bedienungsanleitung suchen.

MP3 Player

Unter einem MP3-Player werden meist kleine, tragbare Geräte verstanden, die mit Ohr- oder Kopfhörern betrieben werden können und Audio-Dateien im verbreiteten MP3-Format (MPEG Layer 3), häufig aber auch in anderen wie etwa AAC oder WMA abspielen können. Sie lösten in den Jahren nach 2000 den mit Kassetten betriebenen Sony-Walkman und ähnliche portable Geräte ab. Da MP3-Player digital funktionieren, entfällt somit das Spulen, um zur gewünschten Stelle zu kommen, außerdem sind sie wesentlich kleiner.

Da bei der Markteinführung sogenannte Flash-Speicher, welche Daten ohne mechanische Bauteile speichern können, noch recht teuer waren, verwendeten die ersten Geräte Festplatten, ähnlich derer, die in Notebooks verbaut sind. Dies hatte allerdings den Nachteil, dass sie gegen Erschütterungen und Stürze empfindlich waren und auch der Platzbedarf relativ groß war.

Mit der Zeit wurden Flash-Speicher, die also wie Festplatten die gespeicherten Daten auch bei abgeschalteter Stromzufuhr nicht verlieren, jedoch laufend billiger, wobei es diese sowohl in fest eingebauter Form als auch als austauschbare Speicherkarten gibt. Beispielsweise gibt es heute Micro-SD-Karten mit 2 Gigabyte Speicherkapazität für wenige Euro, die die Größe eines Fingernagels haben und ungefähr den Inhalt von 30 Audio-CDs in guter Qualität im MP3-Format speicher können. Auch wesentlich größere Karten sind erhältlich und nicht allzu teuer, die auf dem Markt angebotenen Kapazitäten steigen laufend.

Im Bereich der MP3-Player ist die von Apple sehr stark auf dem Markt präsent, so dass sich auch der Begriff „Podcasting“ für eine Serie von herunterladbaren Dateien zu einem bestimmten Thema davon ableitet. Es gibt jedoch noch eine Vielzahl an vergleichbaren anderen Marken, sowohl der bekannten Elektronik-Hersteller als auch von weniger bekannten Firmen. Heutige Geräte sind manchmal kaum größer als eine Briefmarke und ab etwa 15 Euro erhältlich. Jene, die über einen Bildschirm verfügen, können häufig auch Videodateien abspielen.

Integriert ist häufig ein Radioteil für UKW-Sender mit Senderspeicher, wenn auch nicht bei allen Modellen. Wer ein Gerät bevorzugt, das mehrere Funktionen vereint, kann auch ein Handy als MP3-Player benutzen, da heute selbst eher günstige Modelle über diese Funktion verfügen. In Form der MP3-Funktion von etwa DVD-Playern, neueren Stereo-Kompaktanlagen oder digitalen Satellitenreceivern gibt es außerdem auch stationäre Geräte.

Zur Übertragung der Audio-Dateien gibt es mehrere Möglichkeiten, etwa über USB, so dass das Gerät als Laufwerksbuchstabe unter Microsoft Windows angezeigt wird, spezielle Software oder direkt über Speicherkarten. Obwohl MP3 oft mit illegalen Downloads aus dem Internet in Verbindung gebracht wird, so gibt es heute auch mehrere offizielle Download-Möglichkeiten von MP3-Dateien ohne Kopierschutz oder die Möglichkeit, eigene Tonträger zum privaten Gebrauch in MP3 umzuwandeln.

Tipp: Überlegen Sie sich, ob Sie einfach nur unterwegs ein paar MP3s abspielen wollen, oder gerne einen MP3-Player mit umfassender Ausstattung hätten. Schon für einen geringen Aufpreis ist diese oft deutlich besser.


Anfrage Recherche Bedienungsanleitungen

Für eine kostenlose Recherche Ihrer Bedienungsanleitung füllen Sie das Formular aus.